Bei uns sind alle Schüler unabhängig von ihrer politischen Grundeinstellung, solange sie sich im Rahmen der freiheitlich, demokratischen Grundordnung bewegt, herzlich
willkommen. Mitglied kann jeder werden, der über 12 Jahre alt ist und das 21-te Lebensjahr noch nicht überschritten hat. Nach dem 21-ten Lebensjahr erlischt die Mitgliedschaft automatisch. Die Mitgliedschaft ist vollkommen kostenfrei.

Als Kreisverband geht es uns zu Förderst darum Politik mit jungen Leuten im Schüleralter zu betreiben und etwas im Interesse aller Frankfurter Schüler bildungspolitisch zu erreichen. In diesem Sinne entwerfen wir selbst politischen Projekte und widmen uns anschließend deren Realisation. Zudem organisieren wir politische Veranstaltungen und halten mitgliederoffene Vorstandssitzung ab.
Darüber hinaus sind wir auch eine Freizeitorganisation, denn wo junge Leute im Schüleralter gemeinsam etwas bewegen, wo sie sich gemeinsam für eine bessere Schullandschaft einsetzen, da verbringen sie auch ihre Freizeit miteinander: Wir feiern gemeinsam, Essen etwas zusammen auf Stammtischen und machen die verschiedensten Unternehmungen miteinander.

Diese Verbindung aus Spaß und politischer Arbeit ist das, was uns als SU-Frankfurt ausmacht!

Wenn du also Teil einer großen, jungen und politisch engagierten Gemeinschaft sein willst, die bildungspolitisch etwas erreicht und dabei auch noch Spaß hat, bist du bei uns genau richtig.

Wir freuen uns auf dich!

Kreisvorstand

Der Kreisvorstand leitet unseren Kreisverband inhaltlich und organisatorisch: Er fasst Beschlüsse, arbeitet Projekte aus und organisiert Veranstaltungen. In der SU-Frankfurt kann sich jedes Mitglied an der Vorstandsarbeit beteiligen, da unsere Vorstandssitzungen mitgliederoffen sind.

Maximilian Kucera

Kreisvorsitzender

Mein Name ist Maximilian Kucera, ich bin 17
Jahre alt und angehender Student. Meinen Schulabschluss habe ich vor kurzem auf dem Gymnasium Bettinaschule im Frankfurter Westend gemacht. Als Kreisvorsitzender engagiere ich mich in der SU-Frankfurt, da mir Bildungs- und Schulpolitik sowie die Frankfurter Schüler am Herzen liegen. Mit Ihnen und für Sie möchte ich bildungspolitisch etwas erreiche. Neben der SU bin ich ebenfalls in der CDU und Jungen Union engagiert.

max.kucera@t-online.de

Yasmin Sadat Sedighi Renani

stellvertretende Kreisvorsitzende

Ich bin Yasmin, 16, und stehe kurz vor dem Abitur an der Carl-Schurz-Schule in Sachsenhausen.
Bei der Schülerunion habe ich die wundervolle Möglichkeit mich mit besonders politikbegeisterten Jugendlichen über verschiedenste Thematiken unserer Zeit, die sich dabei von kommunalen Fragen bis in die Welt der internationalen Politik erstrecken, auszutauschen.
Bildung ist für mich die wohl bedeutendste gesamtgesellschaftliche Aufgabe, daher schätze ich es vor allem, dass die Schülerunion mir den Rahmen bietet mich an dem Bildungsangebot meiner Stadt zu beteiligen und so aktiv einen Beitrag zu einem vielfältigeren Schülerleben in Frankfurt zu leisten.
Nebenbei bin ich außerdem noch begeistert bei meiner SV, der Jungen Union und dem Jugend Rotkreuz engagiert.

yasmin.smilers@gmail.com

Max Leißner

stellvertretender Kreisvorsitzender

Ich bin Max, 18 Jahre alt und mache 2019 mein Abitur an der Carl-von-Weinberg-Schule in Frankfurt am Main, Goldstein.
Ich bin zur Schüler Union gekommen, um etwas für Schüler zu verändern, was sonst immer fest geschrieben scheint. Meiner Meinung nach, muss man die Schule nicht mögen, aber etwas für meine Nachwelt daran zu verbessern, sehe ich trotzdem als meine Pflicht an.
Außerdem finde ich toll an der Schüler Union, mich mit anderen Jugendlichen in meinem Alter und mit einer ähnlichen politischen Einstellung unterhalten zu können und daraus neue Ideen entwickeln zu können.
Nebenbei bin ich noch bei der Jungen Union Frankfurt Süd und der CDU Frankfurt im Stadtbezirksverband Schwanheim/Goldstein tätig.
Zudem bin ich in meiner Gemeinde der stellvertretende Jugendsprecher und der Jugendclubleiter.

max.leissner@web.de

Cedric Schuster

Schriftführer

Mein Name ist Cedric Schuster, ich bin 14 Jahre alt und bin noch Schüler. Als Schriftführer schreibe ich die Protokolle von allen Vorstandssitzungen der SU-Frankfurt. Ich setze mich für Bildungs- und Sicherheitspolitik ein, weil es für alle wichtig ist. Dazu engagiere ich mich in der Jungen Union und im Sanitätsdienst.

cls12@gmx.net

Dennis Kovtun

Beisitzer

Ich bin Dennis, 19 Jahre alt und angehender Student. Mein Abitur habe ich auf der Max-Beckmann-Schule in Bockenheim gemacht. Da ich derzeit viel Freizeit habe, möchte ich die Gelegenheit nutzen, etwas neues auszuprobieren und mich politisch zu engagieren.

denkovtun@gmx.de

Tanja Rausch